Polizei-Gewerkschaften

POLIZEI-Versicherungsmakler

Mehr Infos zu den wichtigsten Versicherungen für

Polizei Gewerkschaften

Für Polizeibeamte bzw. Angestellte im Polizeidienst gibt es drei Gewerkschaften. Ob man Mitglied einer Gewerkschaft wird oder nicht ist natürlichem jedem selbst überlassen. Aber wir können aus Erfahrung sagen, dass es 5 gute Gründe gibt einer der Gewerkschaften beizutreten. Sollten Sie noch kein Gewerkschafts-Mitglied sein, dann vergleichen Sie doch mal die Leistungen und Vorteile.

5 Gründe für eine Mitgliedschaft

Umfangreiche in der Mitgliedschaft enthaltene Leistungen,

spezielle Versicherungsangebote,

weitere Angebote, wie z. B. Telefon, Reisen uvm.,

Unterstützung bei dienstlichen Angelegenheiten,

Interessenvertretung aller Kollegen.

Polizei-Gewerkschaften – Versicherungen

Die Polizei-Gewerkschaften bieten ihren Mitgliedern einige Rabatte bzw. Rahmenverträge im Versicherungsbereich.

Die Polizei-Gewerkschaften bieten ein breites Spektrum an Leistungen und ihre primäre Tätigkeit besteht darin ihre Mitglieder zu unterstützen bzw. deren Interessen zu vertreten. Aber auch im Versicherungsbereich haben sie einige Möglichkeiten für Ihre Mitglieder geschaffen.

Beitragsrabatt aufgrund Gewerkschafts-Mitgliedschaft: So gibt es mit einigen Versicherern die Vereinbarung, dass man, alleine aufgrund seiner Mitgliedschaft in der einen oder anderen Gewerkschaft bereits einen Rabatt auf fast alle durch die Versicherung angebotenen Versicherungen erhält (z. B. PVAG bzw. Signal für GdP-Mitglieder und DBV für DPolG-Mitglieder).

Rahmenvertrag für Gewerkschafts-Mitglieder: Dann gibt es auch noch sogenannte Rahmenverträge. Hier hat die Gewerkschaft mit der jeweiligen Versicherung einen ganz konkreten Versicherungstarif vereinbart, der so nur über die Gewerkschaft abgeschlossen werden kann und den sonst kein Versicherungsvermittler  anbieten kann (z. B. die Rechtsschutz der AdvoCard für GdP-Mitglieder oder der Rechtsschutz-Tarif der Roland für DPolG-Mitglieder).

Beamten-Rabatt: Dann gibt es auch noch Versicherungsgesellschaften, bei denen man einfach aufgrund seiner Tätigkeit bzw. seines Statuses als Beamter einen Beitragsrabatt erhält. Dieser ist dann unabhängig von einer Gewerkschaftszugehörigkeit.

Alle diese Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile. Der größte Nachteil in den beiden Bereichen, an denen die Gewerkschaften beteiligt sind besteht darin, dass Versicherungen nicht das Kerngeschäft der Gewerkschaften sind. So sind einige der mit den Versicherungen vereinbarten Tarife zwar auf den ersten Blick hervorragend, entpuppen sich aber auf den 2. Blick als durchschnittliche bzw. evtl. sogar schlechtere Versicherungen.

Wir unterstützen Sie gerne und beantworten alle Ihre Versicherungsfragen!

Polizei-Gewerkschaften – Versicherungen

Polizei-Gewerkschaften und ihre Kooperationen im Versicherungsbereich

An dieser Stelle auch noch mal der Hinweis, dass wir die Mitgliedschaft in einer der Gewerkschaften für sehr gut halten, da sich die Gewerkschaften sehr stark für Ihre Mitglieder engagieren und auch vieles für diese möglich machen. Auch im Hintergrund, ohne, dass man dieses direkt mitbekommt, sind die Gewerkschaften bei Verhandlungen über die Anpassungen der Bezüge, Dienstzeiten, Ausrüstung und vielen weiteren Dingen sehr aktiv. Auch bei eigenen Problemen, teils auch über den Dienst hinaus, findet man bei den Gewerkschaften als Mitglied sehr gute Unterstützung.

Leider sind die Kooperationen im Versicherungsbereich aber bereits sehr alt und auch ein wenig „altbacken“. So erhalten die Gewerkschaften seit Jahrzehnten von Ihren jeweiligen Versicherungspartnern (GdP von Signal und DPolG von DBV) viel Geld, damit die Gewerkschaften wiederum den jeweiligen Versicherungsvertretern einen exklusiven Zugang zu den Mitgliedern gewähren. Dabei bleibt die qualitative Beratung leider oft auf der Strecke. Eine unabhängige Beratung und Versicherungsbetreuung, wie sie nur ein Versicherungsmakler bieten kann, ist sogar gar nicht gewünscht.

Es gibt durchaus interessante Versicherungs-Angebote bei den jeweiligen Versicherungen für Gewerkschaftsmitglieder. Den Großteil davon können aber auch Versicherungsmakler anbieten. Einen Blick über den Tellerrand hinaus auf Angebote anderer Versicherungsgesellschaften wiederum können die jeweiligen Versicherungsvertreter der Signal bzw. DBV/Axa nicht bieten und die Gewerkschaften sind auch nicht daran interessiert, da sie daran nicht mitverdienen bzw. den Verlust der hohen finanziellen Zuwendungen durch die Versicherungsgesellschaften fürchten.

So gut, engagiert und umfassend sich die Gewerkschaften in vielen Bereichen für Ihre Mitglieder einsetzen, so eingeschränkt handeln sie leider im Versicherungsbereich. Und dies hat teils starke Auswirkungen und Nachteile für den Einzelnen zur Folge. Die Gewerkschaften selber dürfen nicht im Bereich Versicherungen beraten, sie können aber „empfehlen“ und die Tür zu ausschließlich abhängigen Versicherungsvertretern ihrer kooperierenden Versicherungsgesellschaften weit öffnen. Die guten und ehrlichen Versicherungsvertreter weisen darauf hin, dass Sie Versicherungsvertreter sind, wozu sie auch gesetzlich verpflichtet sind. Alle Versicherungsvermittler, welche den Anschein erwecken, dass diese direkt zur Gewerkschaft gehören, sollten skeptisch betrachtet werden, da die Gewerkschaften im Bereich Versicherungen gar nicht beraten und vermitteln dürfen.

Wir sind der Versicherungsansprechpartner für Polizeibeamte!

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner